Der Global Advisors Bitcoin Investment Fonds (GABI) hat grünes Licht von den Behörden bekommen. GABI markiert damit den ersten börsennotierten und regulierten Bitcoin-Fonds.

GABI wurde im Jahr 2014 von Global Advisors ins Leben gerufen. Wenig später folgten COINXBT und COINXBE, die beide bereits ihr Debüt auf dem schwedischen Nasdaq feiern durften.

GABI wird auf der Channel Islands Exchange (CISE) gehandelt werden.

GABI: „Es ist an der Zeit“

„Es ist der richtige Zeitpunkt,“ so Global Advisor Mitglied Daniel Masters in einer Pressemitteilung.

“Die Marktkapitalisierung von Bitcoin liegt derzeit bei 12,4 Mrd. US-Dollar und damit bei einem neuen Allzeithoch. Aktuell befinden sich ca. 16 Mio. Coins im Umlauf. Bitcoin selbst ist die größte und bekannteste digitale Währung und befindet sich bereits auf Platz 73 bei den sich im Umlauf befindlichen Währungen,” so Masters.

Unterstützt wurde das GABI Projekt seither von Verras Professional Services. Dessen Geschäftsführer ist wiederum Spezialist bei einer Kanzlei, die der Genehmigung von GABI auf die Sprünge geholfen haben soll.

BTC-ECHO


Britische Börse sagt „Ja“ zum ersten Bitcoin Investment-Fonds
Markiert in:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.